13.11.2017 | Pressemitteilung

In der Verbandsgemeinde Diez geht es jetzt mit Höchstgeschwindigkeit ins Internet

Mit Fertigstellung des Breitbandprojektes des Rhein-Lahn-Kreises stehen Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung.

Schnell einmal im Internet etwas nachschauen - heute eine Normalität. Und in neun Orten der Verbandsgemeinde Diez inzwischen auch keine große Sache mehr. Denn durch den kreisweiten Breitbandausbau stehen den Kunden des Telekommunikationsunternehmens inexio in den Ortsgemeinden Aull, Cramberg, Stadt Diez (Teilausbau „In der Ruhstatt“ und „Taunusstraße“), Eppenrod, Gückingen, Heistenbach, Isselbach (Ortsteil Ruppenrod), Scheidt und Wasenbach bereits jetzt und in Birlenbach (Teilausbau „Am Sägewerk“) spätestens ans Weihnachten Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung. Bandbreiten, mit denen auch datenintensive Anwendungen schnell und komfortabel genutzt werden können.

„Durch den Breitbandausbau haben wir eine moderne und zukunftsfähige Telekommunikationsinfrastruktur erhalten“, sagte Verbandsbürgermeister Michael Schnatz beim offiziellen Abschluss des Projektes. „Die Digitalisierung unserer Arbeits- und Lebenswelt ist in vollem Gange – jetzt haben wir die erforderliche Basis, um diese Zukunft zu gestalten.“

inexio hatte im Sommer 2015 im Ausschreibungsverfahren für insgesamt 97 Ortsgemeinden im Rhein-Lahn-Kreis den Zuschlag für den Ausbau mit schnellen Glasfaserkabeln erhalten. „Kreisweit sind wir in Sachen Internet auf die Zielgerade eingebogen“, freute sich Landrat Frank Puchtler. „Ich hoffe, dass in Kürze alle beteiligten 97 Ortsgemeinden ans schnelle Netz angeschlossen sein werden, womit eine flächendeckende Versorgung mit schnellen Internetanschlüssen realisiert sein wird.“

„Der Ausbau erfolgte FttC – Fibre to the Curb“, wie Katja Kiefer, Vertrieb Kommunen bei inexio, erklärte. „Dass heißt, wir haben bis zu den neuen Technikstandorten in den Orten Glasfaserkabel verlegt und nutzen auf den letzten Metern das vorhandene Telefonkabel aus Kupfer. Mit diesem Ausbau realisieren wir Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s für die Endkunden.“  

An den bereits fertiggestellten Standorten portiert inexio aktuell die Kunden, die bereits einen Vertrag abgeschlossen haben – entsprechend der Restlaufzeit der bestehenden Verträge – auf das neue, leistungsstarke und schnelle Netz. Wer sich noch einen der Anschlüsse sichern möchte, der findet im Übrigen unter www.myquix.de alle Informationen zu den QUiX-Tarifpaketen und die entsprechenden Formulare zum Download. Zusätzlich bietet inexio weitere Beratungsveranstaltungen in den Orten an.

← Zurück zur Übersicht
Deine Bewerbung wird übermittelt.
Einen Moment bitte.
Blitz

Wir freuen uns, dass wir dein Interesse für diese Stelle wecken konnten. Bitte erzähle uns doch vorab etwas über dich, indem du das folgende Formular ausfüllst.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder