30.10.2017

Mittelbayerische: Paulushofen surft im High-Speed-Netz

Der Internetzugang im Beilngrieser Ortsteil ist nun in Höchstgeschwindigkeit möglich. Das freut die Vertreter der Kommune.

Paulushofen.In Anwesenheit der Vertreter der Stadt Beilngries mit 2. Bürgermeister Anton Grad, Geschäftsführer Robert Lenz und Paulushofens Ortssprecher Christian Gerner berichtete der Pressebeauftragte der Telekommunikationsfirma Inexio, Enrico Hesse von der Fertigstellung des Breitbandausbaus in Paulushofen.

Darüber freuten sich die Vertreter der Kommune, insbesondere 2. Bürgermeister Anton Grad, wie er in seinem kurzen Statement ausführte. „Damit stehen Bürger und Bürgerinnen jetzt moderne und leitungsfähig Anschlüsse zur Verfügung.“ Der eigen- wirtschaftliche Ausbau durch Inexio sichert den Menschen eine moderne und reichhaltige Anbindung an die weltweite Datenautobahn zu. Mehr als 150 000 Euro hat die Firma in den Glasfaserausbau in Paulushofen investiert.

Das neue Glasfasernetz sichert den Kunden die volle Leistungsfähigkeit zu, auch bei einem steigenden Bedarf an Bandbreite durch neue Anwendungen. Neben Paulushofen sind nun auch noch weitere Ortschaften mit Glasfaser versorgt, die meist bis zum Kabelverteiler reichen. So gibt es etwa in Biberbach, Irfersdorf, Aschbuch, Neuzell, Grampersdorf, Kottingwörth, Kevenhüll und Oberndorf schon schnelles Netz oder es ist in Vorbereitung. Die restlichen Ortschaften werden systematisch in den nächsten Monaten in Angriff genommen.

Mit diesen Maßnahmen wird für die meisten Internetbenutzer eine Lücke geschlossen, denn schnelles Internet gehört heute einfach zum Leben dazu. Die Firma Inexia hat hierbei schon Erfahrung, sie hat insgesamt schon über 6000 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Über 4000 gewerbliche Kunden jeglicher Art vertrauen dem Angebot von Inexio. Nunmehr geht nach den Worten von Enrico Hesse darum, genügend Anschlüsse durch die Benutzer zu erhalten.

← Zurück zur Übersicht
Deine Bewerbung wird übermittelt.
Einen Moment bitte.
Blitz

Wir freuen uns, dass wir dein Interesse für diese Stelle wecken konnten. Bitte erzähle uns doch vorab etwas über dich, indem du das folgende Formular ausfüllst.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder