12.10.2017

Südwest Presse: Highspeed-Internet gefeiert

Erste Kunden von „Inexio“ surfen in Dettensee bereits mit Bandbreiten von bis zu 100 Megabit (Mbit/s) pro Sekunde.

Der Netzbetreiber „Inexio“, vertreten durch Katja Kiefer, und die Ortschaftsverwaltung Dettensee feierten am späten Montagnachmittag mit Ortschaftsrat im Gemeindesaal den Anschluss an das schnelle Internet. Eingeladen waren auch die 54 Neukunden aus Dettensee sowie Eckardt Huber vom Horber Fachbereich Technische Betriebe und zuständig für den Horber Netzausbau zusammen mit dem städtischen Bauleiter Matthias Frey, der den Ausbau in Dettensee begleitete.

Ortsvorsteherin Ute Albers bedankte sich bei der Begrüßung bei diesen beiden Herren, die während der Bauphase und davor eine große Unterstützung für die Ortschaft gewesen seien.

Anfang Juni war es soweit: Mit knapp einem halben Jahr Verzögerung (die SÜDWEST PRESSE berichtete) hat das Telekommunikationsunternehmen „Inexio“ das Breitbandnetz in Dettensee in Betrieb genommen. Damit stehen den Bürgern jetzt moderne und leistungsfähige Anschlüsse ans Internet zur Verfügung.

Denn mit den Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s sind alle Anwendungen – auch datenintensive, wie etwa das Streamen von Filmen – ohne Wartezeiten komfortabel möglich. Viele Dinge werden dadurch leichter gemacht oder die Nutzer gewinnen zusätzliche Freiheiten durch das Netz. Diese können sie nun auch in Dettensee ohne Einschränkungen nutzen – ein klares Plus für Dettensee.

Rund 30 Anschlüsse hat „Inexio“ bereits auf das schnelle Glasfasernetz übernommen, 24 hängen aufgrund bestehender Verträge bei anderen Telekommunikationsunternehmen noch in der „Warteschleife“. Oder aber, sofern gewünscht, „portieren wir die bestehenden Kunden entsprechend der Restlaufzeit der Verträge auf unser Netz“, erläuterte Katja Kiefer von der Firma „Inexio“ und für den Vertrieb Kommunen zuständig.

Rechtzeitig vor diesem Termin erhalten die Kunden die neue Hardware (Fritz-Box) zugesandt, damit es dann ohne Probleme auf die Datenautobahn gehen kann. In einem halben Jahr soll dann laut Katja Kiefer eine Befragung von Haus zu Haus erfolgen, um eventuell notwendige Optimierungen vornehmen zu können.

Wer sich noch einen der leistungsfähigen Anschlüsse sichern möchte, der findet unter der Privatkundenmarke „Quix“ alle Informationen rund um die „Quix“-DSL-Pakete und alle erforderlichen Formulare zum Download unter www.myquix.de. Außerdem bietet „Inexio“ eine Beratungsveranstaltungen am 20. November von 16 bis 19 Uhr im Sitzungszimmer des Rathauses an.

← Zurück zur Übersicht
Deine Bewerbung wird übermittelt.
Einen Moment bitte.
Blitz

Wir freuen uns, dass wir dein Interesse für diese Stelle wecken konnten. Bitte erzähle uns doch vorab etwas über dich, indem du das folgende Formular ausfüllst.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder