28.02.2019 | Pressemitteilung

LNI und inexio setzen Breitbandausbau in Hemau fort

Glasfaseranschlüsse für 29 Häuser bis Frühjahr 2019 – Bandbreiten von 1 GBit/s


Laber-Naab-Infrastrukturgesellschaft (LNI) und das Telekommunikationsunternehmen inexio sorgen in Albertshofen und Waltenhofen für Höchstgeschwindigkeit auf dem Weg ins Internet. Die eingespielte Partnerschaft der beiden Unternehmen wird innerhalb eines Jahres insgesamt 29 Adressen mit einem direkten Glasfaser-Hausanaschuss versorgen. Damit werden den Kunden dann Bandbreiten von 1 GBit/s zur Verfügung stehen.

„Bereits heute versorgen wir die Bürgerinnen und Bürger in den beiden Ortsteilen – allerdings aufgrund der Entfernung zu unserm Technikstandort können wir nicht allen die volle Leistung liefern“, erläuterte Enrico Hesse, Leiter Business Development strategischer Ausbau bei inexio. „Das ändern wir jetzt gemeinsam mit der LNI als Infrastrukturpartner.“

„Der Glasfaser-Hausanschluss für die 29 Häuser ist eine nachhaltige und zukunftsweisende Lösung, die wir dank des Förderprogramm des Freistaat Bayern realisieren können“, sagte der Erste Bürgermeister Johann Pollinger. „Insgesamt unterstützen wir den Ausbau mit einem Zuschuss zur Deckung der Wirtschaftlichkeitslücke in Höhe von 120.000 Euro.“

Wer sich bereits jetzt über die ab Frühjahr 2020 verfügbaren Tarife informieren möchte, der findet alle Informationen unter www.myquix.de/glasfaser.

← Zurück zur Übersicht
Deine Bewerbung wird übermittelt.
Einen Moment bitte.
Blitz

Wir freuen uns, dass wir dein Interesse für diese Stelle wecken konnten. Bitte erzähle uns doch vorab etwas über dich, indem du das folgende Formular ausfüllst.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK