29.03.2019 | Pressemitteilung

Röttenbach und inexio realisieren Breitbandausbau

Mehr als 200 Haushalte profitieren von partnerschaftlicher Vorgehensweise

Bereits seit Jahren engagiert sich das Telekommunikationsunternehmen inexio im Breitbandausbau in Röttenbach. Heute haben Bürgermeister Thomas Schneider und Enrico Hesse von inexio den Vertrag für einen weiteren Ausbau unterzeichnet.

„Wir als Gemeinde werden die passive Infrastruktur bauen und inexio später das Netz betreiben“, schilderte Thomas Schneider. „Die Gemeinde geht dabei zwar in Vorleistung in der Bauphase, erhält aber nach Inbetriebnahme des Netzes entsprechende Pachteinnahmen.“

Insgesamt werden 205 Haushalte vom jetzigen Kooperationsvertrag profitieren. 49 in Oberbreitenlohe, 14 in Unterbreitenlohe, 7 in Mühlstetten und 135 in Röttenbach. „Parallel zur Verlegung der Leerrohre und der Glasfaserkabel werden wir unsere Aktivtechnik installieren, um nach Abschluss der Arbeiten die Netze betreiben zu können“, so Enrico Hesse, Leiter Business Development strategischer Ausbau bei inexio.

Den Kunden stehen dann Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s zur Verfügung. Rechtzeitig vor der Fertigstellung werden Kommune und Unternehmen die Bürgerinnen und Bürger informieren und zu den neuen Tarifen beraten.

← Zurück zur Übersicht
Deine Bewerbung wird übermittelt.
Einen Moment bitte.
Blitz

Wir freuen uns, dass wir dein Interesse für diese Stelle wecken konnten. Bitte erzähle uns doch vorab etwas über dich, indem du das folgende Formular ausfüllst.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK